2019-05-27-%ce%b2%ce%b5%cf%81-%cf%80%ce%bf%cf%81%cf%84%cf%81ai%cf%84%ce%bf-%cf%84%ce%bf%cf%85-%cf%80%ce%b1%cf%84%ce%b5%cf%81%ce%b1-%cf%83%ce%b5-%ce%ba%ce%b1%ce%b9%cf%81%ce%bf-%cf%80%ce%bf%ce%bb%ce%b5

TIMON KOULMASIS. BRIEFE AUS ATHEN. Portrait des Vaters zu Zeiten des Krieges

Ελληνικά

Die Griechische Kulturstiftung lädt Sie und Ihre Freundinnen und Freunde ein
zur Vorführung des Films
von

TIMON KOULMASIS
BRIEFE AUS ATHEN
Portrait des Vaters zu Zeiten des Krieges
Dokumentarfilm, HD Video, Farbe, 88′ –  2016

am Montag, dem 27. Mai 2019, um 19:00 Uhr im
Tschechischen Zentrum Berlin [Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin Eingang: Mohrenstraße)].

Der Film läuft in griechischer und deutscher Originalversion mit deutschen Untertiteln. Im Anschluss Videogespräch mit dem Regisseur in deutscher Sprache.

Die Vorführung findet im Rahmen vom DokuMontag des Tschechischen Zentrums Berlin und in Zusammenarbeit mit EUNIC Berlin statt.

Eintritt frei

»Vor dem Hintergrund der deutschen Besatzung in Griechenland (1941-1944) erzählt dieser Film die Liebesgeschichte zwischen meinem Vater, Assistent am geheimnisvollen Deutschen Wissenschaftlichen Institut Athen – welches von der Besatzungsmacht finanziert, in Wahrheit aber ein Refugium des Widerstandes war – und der aus Konstantinopel stammenden Kunststudentin Nelly. Er zeichnet auch das Bild ihres Freundes Rudolf Fahrner, Gründer des Instituts, Intimfreund der Brüder Stauffenberg und einer der wenigen Mitverschworenen des 20. Juli, die die auf den Attentatsversuch auf Hitler folgenden Repression überlebt haben.«

Weitere Informationen: http://www.timonkoulmasis.eu/de/dokumentarfilme/portrait-du-pere-en-temps-de-guerre.html

Eine EUNIC-Veranstaltung der Griechischen Kulturstiftung und des Tschechischen Zentrums Berlin.