Berlin14:12c

Griechische Landschaften in Berlin / Ein Mapping von Künstlerorten

Ελληνικά
English

Freitag, 12. Dezember 2014
Samstag, 13. Dezember 2014
Sonntag, 14. Dezember 2014
2 Runden täglich, jeweils um 11:00 und 15:00 Uhr.
Griechische Landschaften in Berlin / Ein Mapping von Künstlerorten
Eine Begegnung, die vom Theaterregisseur Anestis Azas organisiert und begleitet wird.
Startpunkt: Griechische Kulturstiftung, Monbijouplatz 12, 10178 Berlin-Mitte

Die Griechische Kulturstiftung veranstaltet im Rahmen des Monats griechischer Fotografie, einen Parcours durch fünf Ateliers von bildenden Künstlern griechischer Herkunft ein, die in Berlin leben und arbeiten. In einer vierstündigen Tour, beginnend am Monbijouplatz 12 (Berlin-Mitte, S-Bhf. Hackescher Markt), führt die Route über den Prenzlauer Berg bis zum historischen Ullsteinhaus in Tempelhof, von den Rathenauhallen in Oberschöneweide bis Neukölln.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Gelegenheit, die Ateliers von David Benforado, Dionysis Kavallieratos, Maria Polyzoidou, Giorgos Stamkopoulos und Dimitris Tzamouranis kennen zu lernen, mit den Künstlern zu diskutieren und sich mit deren Werken zu konfrontieren. Die Reise durch die Ateliers wird fotografiert und dokumentiert. Die Videodokumentation wird in Zusammenarbeit mit dem Centrum Modernes Griechenland der Freien Universität Berlin.
Das Projekt „Griechische Landschaften in Berlin“ ist ein langfristiger Versuch eines Mappings der zeitgenössischen Künstler aus Griechenland, die hier arbeiten.
Die Veranstaltung findet an allen Tagen in englischer und deutscher Sprache statt.